• seit Millionen von Jahren war Tragen von Babys normal bzw. artgerecht
  • erst vor 10-12.000 Jahren werden Menschen sesshaft, somit entstehen erste Möglichkeiten das Kind „sicher“ abzulegen
  • 2/3 der Weltbevölkerung trägt immer noch
  • in Europa wurde vor ca. 200 Jahren in wohlhabenderen Familien das Verhältnis zu Kindern distanzierter unter anderem durch eigenes Kinderzimmer, Ammen und Kindermädchen

     

  • Königin Victoria macht den Kinderwagen Ende 19. Jahrhunderts salonfähig
  • Erziehung im Zeichen des „Nicht-Verwöhnens“ und „Nicht-Gewöhnens“ um Kind auf späteres Leben vorzubereiten
  • Erziehungsratgeber raten von zuviel Körperkontakt, Tragen, usw ab
    stattdessen raten sie zu zeitlich geregeltem Verpflegen, Wahrung der Distanz
  • kinderreiche Familien und Tragen wurde in der westlichen Welt immer mehr mit Armut assoziiert und verschwand für viele aus dem Gedächtnis
  • heute erlebt das Tragen aus guten Gründen wieder auf und bietet viele Vorteile für Eltern und Kind