Der Markt an Tragemöglichkeiten ist größer als je zuvor und nicht nur für Trageneulinge so gut wie unüberschaubar geworden. Unzählige Firmen aus aller Welt stellen heute Tragetücher und Tragehilfen in allen Preisklassen her.

 

Das klassische Tragetuch gibt es in verschiedenen Längen, Webarten und Materialmixen.

Tragehilfen verschiedenster Art erweitern das Angebot und machen die Auswahl einer geeigneten Tragemöglichkeit nicht leichter.   

 

Beim Tragen ist einerseits die Auswahl der geeigneten Tragemöglichkeit und andererseits die Position des Kindes (abh. vom Entwicklungsstand) aber auch die Haltung und Konstitution des Tragenden wichtig.

 

Vorrangig ist, dass Sie und Ihr Baby sich wohlfühlen und die Trage- bzw. Bindeweise perfekt in Euren Alltag und Eure Lebens- und Familiensituation passt. Nach einer Trageberatung bedarf es oft noch etwas Übung.  Mein Ziel ist es jedoch, dass Sie die für sie ausgesuchte Trage- und Bindeweise allein im Alltag mit Sicherheit umsetzen und üben können.

 

 

Der große Vorteil vom Tragetuch ist, daß es perfekt jedem Träger und Tragling angepasst werden kann. Außerdem kann man es durch die verschiedenen Bindevarianten von Geburt bis zum Ende der Tragzeit nutzen. Sogar nach der Tragzeit gibt es ein paar Möglichkeiten es zweckzuentfremden.

 

 



Die Tragehilfe ist eine häufig gewählte Alternative zum Tragetuch. Sie sollte allerdings auch abhängig vom Tragenden und Tragling ausgesucht und individuell angepasst werden. Nicht jede Tragehilfe ist für jeden Tragenden (Statur, Haltung) passend. Auch die Größe und das Alter bzw. die Entwicklung des Traglings spielen eine große Rolle.



Der Ringsling ist ein Tragetuch mit 2 eingenähten Ringen, der über eine Schulter getragen wird. Er ist relativ schnell anzulegen, leicht verstaubar und vor allem für kurze Tragewege geeignet.